Une – Obey

“Obey” heisst das erste Werk von UNE, dass bereits im letzten Jahr erschien. Und eines gleich vorweg: Wer bei Nightwish und Konsorten die Beine in die Hand nimmt und sich lieber am Bierstand vergnügt, braucht gar nicht erst weiter zu lesen.

Alle anderen sollten unbedingt reinhören, denn im Gegensatz zu den etlichen Möchtegern Tarjas, die man sich regelmäßig auf diversen Festivals reinziehen kann, ist hier endlich mal wieder eine Band am Start, die anstatt auf halbgares Gewimmere, auf echten Soprangesang setzt. Das ist nicht jedermanns Sache, wer sich aber früher schon an Frau Turunens Gesang auf den alten Nightwish Scheiben erfreuen konnte, wird auch hier seinen Spass haben.

Im Gegensatz zu den in letzter Zeit meines Erachtens doch arg überladenen Bombast Kompositionen eines Herrn Holopainen, gehen Une mit ihrer klassischen Gitarre, Bass ,Drum Besetzung allerdings eher rudimentär an ihre Songs heran und setzen auf harte, geradlinige Metalriffs, die einen herausstechenden Kontrast zu den Stimmen der beiden Sängerinnen bilden.  Dankenswerterweise wird dabei auch auf die im Genre oft üblichen Keyboardeinlagen verzichtet und dafür viel Wert auf Refrains gelegt, die im Gedächtnis haften bleiben.

Alles in allem liefern Une mit Obey ein kompromissloses Metalalbum ab, dass sich sehen lassen kann und sich von dem so weit verbreiteten Female Gothicmetalgeträller erfrischend abheben kann.

Als Anspieltipps empfehle ich “Down”, “Obey” und “Lying”.

Upeh Winter

Gewinnspiel

Eine von der Band handsignierte Version von “Obey” könnt ihr bei uns gewinnen. Einfach bis zum 06.05.2012 euren Namen und eure Mail-Adresse in folgendes Formular hacken, und ihr seid dabei.

UPDATE: Gewonnen hat Christa Faist aus Freiburg.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen